In den letzten Monaten hatten wir immer öfters Gespräche mit unseren Partnern die sich immer mehr Gedanken über die Brandschutzklasse bei Behältern machen. Einzelne Marktteilnehmer haben begonnen aktiv Isolierungen mit Brandschutzklasse B2 für deren Pufferspeicher zu bewerben. Unterstützend kam hinzu, dass immer mehr Ausschreibungen, hauptsächlich für öffentliche Gebäude, Behälter der Klasse „nicht brennbar“ verlangten. Dieser Kontext führte zu einem Momentum im Markt das Händler dazu bewegte, ähnliche Polyester-Vlies Isolierungen der Klasse B2 anzufragen.

 

Die Brandschutzklasse ist bei Pufferspeichern mit mitgelieferter Isolierung ein Thema. Kommt es jedoch zu Trinkwasserspeichern oder fix-eingeschäumten (PUR Hartschaum) Pufferspeichern, scheint es paradoxerweise als sei die Brandschutzklasse kein vordergründiges Thema mehr. Eine getrennte Betrachtung von Puffer- und Trinkwasserspeichern war für uns schwer zu verstehen. Die Situation war jedoch, dass im Markt vor allem über B2 in Verbindung mit Pufferspeichern gesprochen wurde.

 

Für uns von HPA war diese Situation nicht zufriedenstellend. Die Sinnhaftigkeit, Produkte der Brandschutzklasse B2 mit B3 zu kombinieren, steht zur Diskussion. Wenn ein Pufferspeicher eingesetzt wird, dann in der Regel immer in Kombination mit einem Trinkwasserspeicher. Es macht daher keinen Sinn, den Pufferspeicher mit B2 und den daneben stehenden Trinkwasserspeicher mit B3 einzubauen. Das Argument einer erhöhten Sicherheit dank B2 entzieht sich in diesen Fällen jeglicher Rationalität.

 

Wir von HPA wollten dennoch den Gedanken weiter verfolgen und unsere Produkte mit B2 anbieten. Unser Ziel war es jedoch unsere gesamte Produktpalette mit Brandschutzklasse B2 anzubieten, um unseren Kunden und den Endverbrauchern ein erhöhtes Maß an Sicherheit bieten zu können. Nach zahlreichen Tests mit verschiedensten Materialien können wir jetzt ab Juli 2014 alle unsere Produkte, ob fix-eingeschäumt oder mit loser Isolierung, mit Brandschutzklasse B2 anbieten. Wir freuen uns ab Juli 2014 der erste Behälterproduzent zu sein, der seine Produkte geprüft und zertifiziert (EN 12897, SVGW…) und nach Brandschutzklasse B2 anbieten kann.